SSBL COVID-Massnahmen, Bewohner und Betreuerin im Alltag | © Philippe Rossier

Startseite Allgemeine Informationen Coronamassnahmen Corona-News | Berichte & Einblicke | IGAV | Feedback

 

Informationsportal für Angehörige und Vertretungen

Aktuelle Coronamassnahmen in der SSBL

Weiterführung der Schutzmassnahmen

  • In allen Innenräumen der SSBL gilt weiterhin eine Maskentragepflicht. Im Aussenbereich gilt keine Maskentragepflicht mehr, ausser der Abstand von 1.5 Metern kann nicht eingehalten werden.
  • Wenn möglich wird weiterhin eine Distanz von 1.5 m eingehalten.
  • Auch die Regelungen bezüglich Händehygiene gelten weiterhin: regelmässiges Händewaschen, Husten/Niesen in Taschentuch oder Armbeuge, kein Händeschütteln.

Symptome

Auch bei leichten Symptomen wird ein Test durchgeführt, damit möglichst schnell eventuelle Erkrankungen identifiziert werden und die notwendigen Massnahmen eingeleitet werden können, um eine Verbreitung der Infektion in der Gruppe/Standort zu vermeiden.

Nach engem Kontakt zu Personen die an Covid-19 erkrankt sind

Wenn möglich wird ein Antigen-Schnelltest an Tag 0 und Tag 4 durchgeführt. Die Kontakte und Aktivitäten ausserhalb der eigenen Gruppen werden in der Folge für 5 Tage reduziert.

Isolation

Bewohner und Bewohnerinnen bleiben, wenn möglich, für 5 Tage im Zimmer damit Kontakte zu anderen Klienten und Klientinnen vermieden werden (mind. 2 Tage asymptomatisch). Nach der Aufhebung wird darauf geachtet, dass die Schutzmassnahmen min. bis Tag 10 strikt eingehalten werden. Ebenso bei Besuchen im Restaurant oder bei Arbeits-/Freizeitaktivitäten mit anderen Gruppen.

Besuche

Wir freuen uns sehr, dass Besuche in den Wohngruppen wieder möglich sind unter folgenden Voraussetzungen:

  • Sie dürfen keine Symptome aufweisen oder an Covid-19 erkrankt sein.
  • Sie halten die Schutzmassnahmen ein.
  • Sie müssen sich telefonisch voranmelden, damit wir sie informieren können, ob ein Besuch auch möglich ist.

Sollte jemand in der Wohngruppe an Covid-19 erkrankt sein, können wir leider keine Besuche zulassen. In diesem Fall steht weiterhin ein Besuchsraum zur Verfügung und bei schönem Wetter ist man am besten im Aussenbereich.

Tagesstätte Triva

Ab April wird im Triva wieder mit den Tagesbeschäftigten gekocht. Zudem dürfen sie ab Mai auch wieder die üblichen Reinigungsarbeiten ausführen.

Gruppendurchmischungen

Sind ab Mai wieder möglich und somit auch wieder gruppenübergreifende Arbeits-, Freizeit und Ferienangebote.

Rückkehrregelung

Für Klienten und Klientinnen, die sich länger als 24h ausserhalb der SSBL aufhalten empfehlen wir weiterhin einen Antigen-Schnelltest.

Für Klientinnen und Klienten, die länger als 1 Woche abwesend sind, empfehlen wir einen AntigenSchnelltest bei Wiedereintritt und wiederholt am Tag 4 oder Tag 5.

Schutzkonzept

Wir halten uns weiterhin an die Sicherheits- und Hygienemassnahmen. Im Innenraum gilt weiterhin die Maskenpflicht. Im Aussenbereich nur, wenn die 1.5 Metern nicht eingehalten werden können.

Das Restaurant pro nobis steht ausschliesslich den Mitarbeitenden als Personalrestaurant zur Verfügung. Ausnahme: Seminargäste, die in einem separaten Raum verpflegt werden.

Das Café Rathausen bleibt weiterhin auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Innenraum gilt eine Maskenpflicht. Das Zertifikat muss nicht mehr vorgewiesen werden.

 

zurück