Tagesplätze

Kontakt

Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL

Bereich Wohnheime und Tagesstätten

T 041 269 35 00
info@ssbl.ch

 

Unser Ziel ist, Menschen mit Behinderung eine sinnvolle Tagesgestaltung und eine ihren Neigungen entsprechende Arbeit, Beschäftigung und Tagesstruktur zu bieten. Die Tagesbeschäftigten erfahren durch ihre Arbeit Akzeptanz und Wertschätzung. Sie wohnen ausserhalb der SSBL und verbringen nur die Arbeitstage bei der SSBL.

Die Tagesbeschäftigten können zwischen handwerklichen, körperorientierten und musisch-kreativen Ateliers wählen. Sie verbringen werktags jeweils vor- und nachmittags mehrere Stunden in einem Atelier. In den handwerklichen Ateliers werden auch Produkte zum Verkauf hergestellt.

Tagesplatzangebot

Tagesplätze umfassen die Begleitung und Betreuung von Frauen und Männern mit geistiger und mehrfacher Behinderung (in der Regel ab 18 Jahren) im Bereich Arbeit und Beschäftigung:

  • Tagesbeschäftigung ohne Lohn wird tagsüber an maximal 5 Arbeitstagen in der Woche während 220 Tagen im Jahr angeboten. Pro Kalenderjahr können maximal 6 Wochen Ferien bezogen werden.
  • Die Tagesbeschäftigten wohnen ausserhalb der SSBL.
  • Es bestehen diverse Transportmöglichkeiten (SSBL-Bus, Taxi oder öffentlicher Verkehr).
  • Während der eigentlichen Beschäftigungszeit von je 2–3 Stunden am Vormittag und am Nachmittag werden die Tagesbeschäftigten in Ateliers in verschiedenen Arbeitsangeboten begleitet. In einem Atelier werden im Durchschnitt fünf Tagesbeschäftigte durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter betreut.
  • Während der Mittags- und Ruhezeit werden die Tagesbeschäftigten je nach Bedarf begleitet und betreut.
  • Die Angebote werden nach Arbeitsinteressen der Tagesbeschäftigten, den Ressourcen und dem Bedarf der Institution zusammengestellt.
  • Die Finanzierung ist in der Taxordnung Tagesplätze geregelt.

Angebot Tagesstätte Triva

In der Tagesstätte Triva arbeiten bis zu 30 Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung. Die Institution im Luzerner Stadtteil Littau ist ein gemeinsames Angebot der Stiftung Brändi und der SSBL.

Wir bieten vorwiegend jungen Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung einen Arbeitsplatz (ohne Lohn). Die Tagesbeschäftigten erhalten die Möglichkeit, Erfahrung im Berufsleben zu sammeln, ihre Ressourcen kennenzulernen und weiterzuentwickeln. Die angebotenen Tätigkeiten sollen ihren persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten entsprechen. Der Arbeitsinhalt orientiert sich am Angebot einer geschützten Werkstatt, die Betreuung am Konzept einer Beschäftigungsgruppe. Ziel ist es, Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung das passende Angebot zu bieten. Dies kann je nach Entwicklung innerhalb der drei Zielgruppen in der Tagesstätte Triva sein, aber auch zu einem Übertritt zur Stiftung Brändi oder zur SSBL führen.

Mehr

Standorte

Die SSBL ist an 12 Standorten im ganzen Kanton Luzern präsent. Für Tagesbeschäftige stehen Angebote an folgenden Standorten zur Verfügung: Knutwil, Nebikon, Emmen-Rathausen, Wolhusen.

Anmeldung

In Tagesplätze werden Frauen und Männer mit  geistiger und mehrfacher Behinderung ab dem 18. Lebensjahr aufgenommen. Sie sind in der Lage,  

  • sich während mehrerer Stunden in einer Gruppe von fünf Personen aufzuhalten, (mehrheitlich) ohne auf Einzelbetreuung angewiesen zu sein;
  • in der Tagesstätte die Mittagszeit zu verbringen, ohne dauernde intensive Betreuung beim Essen, der Körperpflege und in der Freizeit nach dem Essen zu benötigen.

Bei der Aufnahme von Erwachsenen gilt es Folgendes zu beachten:

  • Der Eintritt erfolgt in der Regel ab 18 Jahren und ist spätestens vor Eintritt ins Rentenalter möglich.
  • Der gesetzliche Wohnsitz der Person oder ihrer Vertretung muss im Kanton Luzern liegen (Ausnahmen müssen speziell geprüft werden).
  • Voraussetzung für eine Aufnahme ist die Kostenübernahmegarantie des Kantons. Jede Aufnahme wird mit Vertrag geregelt.
  • Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.
  • Interne Übertritte sind möglich. Entsprechende Anliegen werden sorgfältig abgeklärt.

KONTAKT AUFNEHMEN

 

Taxordnung

Die je nach Angebot geltende Taxordnung der SSBL für Wohnplätze, Tagesplätze oder Tagesplätze Triva bildet die Grundlage für die Rechnungsstellung der so genannten Selbstzahlerbeiträge (Kostgeld bzw. Tagestaxe) an die Vertretung. Gedeckt sind diese Leistungen durch IV-Rente, Ergänzungsleistung und Hilflosenentschädigung.

Tarife 2019

Der Bundesrat hat per 1. Januar 2019 eine Erhöhung der Hilflosenentschädigung (HE) beschlossen. Der Regierungsrat des Kantons Luzern verzichtet bei den Kostgeldbeteiligungen für Wohn- und Gastplätze gesamthaft für 2019 auf eine Erhöhung. Beim Tagesplatzangebot erfolgt eine moderate Anpassung der Hilflosenentschädigung (HE) IV zu Hause. Beim Tagesplatzangebot Triva wurden die Zielgruppen abgeschafft und beim Kinderhaus Weidmatt bleiben die Taxen unverändert.