SSBL Autogrammstunde FCL, Gruppenfoto mit Bewohnerin | © copyright by jutta vogel

Botschafter

Gemeinsam «s'Bescht möglech mache»

Die SSBL konnte weitere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur als Botschafterinnen und Botschafter gewinnen.

Zu einem erfüllten Leben gehören freudespendenden Begegnungen und gute Beziehungen, viele unterschiedliche Aktivitäten und das Erleben von Gemeinschaft. Dies ist besonders auch für Menschen mit schwerer Behinderung wichtig.

Persönlichkeiten aus Politik, Sozialbereich, Kultur, Sport, Bildung, Kunst, Wirtschaft und Zivilgesellschaft engagieren sich als Botschafterinnen und Botschafter für die SSBL und zeigen, dass ihr soziales Engagement für Menschen mit Beeinträchtigungen keine leeren Worte sind.

 

Wirtschaft

SSBL Botschafter Erwin Bachmann

«Die SSBL ist schweizweit eine der grössten Organisationen,
die Menschen mit schwerer Behinderung betreuen – und eine der besten! Das verdient meinen Respekt und meine Anerkennung.»

Erwin Bachmann
Ehemaliger Verleger und
Verwaltungsratspräsident
LZ Medien Holding,
Ehrenpräsident Stiftung
LZ Weihnachtsaktion

SSBL Botschafter Adrian Derungs | © Veröffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar.Ben Huggler, Gibraltarstrasse 25a, 6003 Luzern, SwitzerlandJegliche Nutzung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist nur gestattet unter der Voraussetzung der Einwilligung des Fotografen und der Anbringung des Urhebervermerks: Foto: ©  Ben Huggler

«Ich verfolge die Arbeit der SSBL schon lange und bewundere, mit wie viel Hingabe für das persönliche Wohl der Klientinnen und Klienten gesorgt wird. Die SSBL ist eine enorm wichtige Institution, die in unserer Gesellschaft eine bedeutende Rolle  einnimmt. Das verdient unsere Unterstützung.»

Adrian Derungs
Direktor Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ

SSBL Botschafter Kurt Gisler

«Die SSBL leistet einen grossen Beitrag, um ein Leben mit Behinderung im Kanton Luzern lebenswert zu machen. Dank grossem Fachwissen werden Personen mit Beeinträchtigung gefördert und gefordert. Darum unterstütze ich diese Organisation nach bestem Wissen und Gewissen.»

Kurt Gisler
Unternehmer, Inhaber Gimalur AG und Halter & Colledani AG, Präsident CVP Kriens

SSBL Botschafter Felix Howald

«Die Stärke eines Landes zeigt sich in der Art und Weise, wie man mit Personen mit Behinderung und Beeinträchtigung umgeht. Die SSBL bietet diesen Menschen ein Heim, Inhalt und Perspektive. Die SSBL ist somit eine Organisation, die die Schweiz stark macht. Dafür engagiere ich mich sehr gerne.»

Dr. Felix Howald
Partner & Co-Geschäftsführer Verwaltungsrat Management AG

SSBL Botschafter Jörg Lienert

«Getreu dem Motto ‹z’mitts drin› setzt sich die SSBL vorbildlich für die Integration von Menschen mit Beeinträchtigung in unsere Gesellschaft ein und gestaltet für sie Lebensräume.»

Jörg Lienert
Verwaltungsratspräsident Jörg Lienert AG Luzern

SSBL Botschafter Martin Schwab | © copyright by Fotowerder

«Wir pflegen seit Jahren eine gute Nachbarschaft in Rathausen. Die Arbeit der SSBL beeindruckt mich sehr. Menschen mit Behinderung finden hier einen Platz, um selbstbestimmt zu leben und sich zu entwickeln. Dafür setze ich mich gerne ein.»

Martin Schwab
CEO Centralschweizerische Kraftwerke AG

 

Kunst und Musik

SSBL Botschafter Numa Bischof | © ©philippbaer.com

«Unsere Gesellschaft hat die hohe Verpflichtung, die Türen für alle offen zu halten. Insbesondere Menschen, die nicht selber in der Lage sind, sich Chancen zu erarbeiten, verdienen unsere Unterstützung und unser Engagement. Die Musik dient als Sinnbild: Sie tut allen gut, sie weckt Lebensgeister und gibt Hoffnung. Man muss bloss Zugang erhalten!»

Numa Bischof Ullmann
Intendant Luzerner Sinfonieorchester

SSBL Botschafter Frölein Da Capo

«Als Botschafterin möchte ich die Arbeit der SSBL würdigen und unterstützen – und auf diese Weise dazu beitragen, die Klientinnen und Klienten der SSBL als Teil unserer Gesellschaft sichtbarer zu machen.»

Frölein Da Capo Musikkabarettistin

SSBL Botschafter Fanni Fetzer | © www.marclatzel.com

«Ein gutes Leben ist eines, in dem jede und jeder sich nach den eigenen Möglichkeiten einbringen, entwickeln und mit anderen austauschen kann. Ein Leben, in dem wir ‹z’mitts drin› stecken. Die SSBL setzt sich beharrlich und konsequent dafür ein, dass dies auch Menschen mit schwerer Behinderung gelingt. Dafür verdient die SSBL unseren Respekt und unsere Unterstützung.»

Fanni Fetzer
Direktorin Kunstmuseum Luzern

SSBL Botschafterin Regula Mühlemann | © copyright by jutta vogel

«Als Schwester einer jungen Frau mit Down-Syndrom kenne ich die SSBL und ihre Leistungen. Was mich neben den Begegnungen mit Menschen mit Behinderung immer am meisten beeindruckt, ist die Geduld der Betreuungspersonen. Mit wie viel  Einfühlungsvermögen
sie auf die Bewohner und Bewohnerinnen eingehen, rührt mich sehr. Dieser Arbeit gilt mein grösster Respekt und meine tiefe Bewunderung. Die SSBL verdient die bestmögliche Unterstützung, um diese individuelle Betreuung aufrechterhalten zu können.»

Regula Mühlemann
Opern- und Konzertsängerin

SSBL Botschafter Werner Zihlmann

«Die SSBL hat vielleicht eine etwas komplizierte Abkürzung, aber was die da seit vielen Jahren machen, ist eine unglaublich wichtige Arbeit.»

Wetz
Künstler und Leiter Gesamtkunstwerk KKLB

 

Soziales, Bildung, Gesellschaft

SSBL Botschafter Jäger Paul

«Das Flugplatzkommando Emmen durfte nach 2013 auch am 80-Jahr-Jubiläum des Militärflugplatzes (TdÖff 2019) mit der SSBL hervorragend zusammenarbeiten. Ihre durch uns eingesetzten Fahrzeuge für Mitmenschen, Besuchende, Fans mit einer Behinderung
bewährten sich hervorragend. Als (wieder) neu gewählter  Einwohnerrat (UNABHÄNGIG FÜR EMMEN) in Emmen kann ich auch ‹politisch› den Bekanntheitsgrad der Stiftung noch mehr steigern.»

Paul Jäger
Stabschef/Stv. Kommandant Militärflugplatz Emmen, Einwohnerrat Emmen

SSBL Botschafter Julio Malo

«Seit bald 20 Jahren stehe ich der Schweizerischen Stiftung für Kinder und Jugendliche in Not als Stiftungsratspräsident vor. Parallel dazu durfte ich im Geschäftsleben schon viele interessante und sinnvolle Projekte mit Menschen mit geistiger und körperlicher
Behinderung umsetzen. Als Botschafter der SSBL kann ich hier beidseits nutzenstiftende Verbindungen bauen.»

Julio Malo
Unternehmer,
Stiftungsratspräsident Schweizerische Stiftung für Kinder und Jugendliche in Not

SSBL Botschafter Helene Meyer-Jenni

«Im Kinderhaus Weidmatt werden Kinder mit Beeinträchtigung liebevoll betreut, gefördert und umsorgt. Dieser Ort der Geborgenheit ist für die kleinen Bewohnerinnen und Bewohner und ebenso für ihre Eltern und Familien von sehr grossem Wert. Überzeugt unterstütze ich daher die SSBL mit ihrem Angebot der Weidmatt und damit eine wichtige Arbeit im Netzwerk der  besonderen Kinderbetreuung.»

Helene Meyer-Jenni
eschäftsleiterin Kinderspitex Zentralschweiz, 
Kantonsrätin SP

SSBL Botschafter Pius Semüller

«Für die SSBL setze ich mich gerne als Botschafter ein, da es für mich eine noble Aufgabe ist, mich für die Schwerstbehinderten einzusetzen. Und das alte Kloster Rathausen ist mir als Emmer Bürger ans Herz gewachsen.»

Pius Segmüller
Ehemaliger Kommandant der Schweizergarde in Rom, ehemaliger CVP-Nationalrat

Ursula Stalder_Botschafterin

«Miteinander anpacken und gemeinsam konkrete nachhaltig wirksame Projekte möglich zu machen, dafür engagiere ich mich gerne.»

lic. phil. I/Prof. Ursula Stalder
Senior Researcher/Dozentin Online-Kommunikation
Hochschule Luzern

 

Sport

SSBL Botschafter Claudio Lustenberger

«Unsere Besuche bei der SSBL in Rathausen und die Kontakte mit Klientinnen und Klienten sind für uns etwas ganz Aussergewöhnliches. Viele sind Freunde geworden, die wir auch regelmässig an Spielen sehen. Die SSBL und die Klientinnen und Klienten sind getreu ihrem Motto ‹z’mitts drin›. Und wir unterstützen das, so gut wir können.»

Claudio Lustenberger
Assistenztrainer FC Luzern

 

Politik

SSBL Botschafterin Prisca Birrer-Heimo | ©

«Die SSBL bietet Menschen mit schwerer Behinderung einen Lebensplatz. Ich habe grossen Respekt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich täglich für das Wohl der betreuten Menschen engagieren und ihnen ein würdevolles Leben ermöglichen. Das unterstütze ich gerne als Botschafterin.»

Prisca Birrer-Heimo
Nationalrätin SP

SSBL Botschafter Yvette Estermann | © STEFAN MARTHALER

«Gemeinsam mit anderen für Menschen mit einer Behinderung da zu sein, dafür engagiere ich mich gerne.»

Yvette Estermann
Ärztin und Nationalrätin SVP

Botschafterin Margrit Fischer

«Immer mehr Menschen mit Beeinträchtigung sind gut in unsere Gesellschaft integriert. Das ist für mich ein hoffnungsvolles Zeichen.»

Margrit Fischer-Willimann
ehemalige Stiftungsratspräsidentin SSBL, alt Regierungsrätin

SSBL Botschafter Monique Frey | © COPYRIGHT BY NIQUE NAGER

«Gerne arbeite ich als Netzwerkerin für die SSBL, um als Nachbarin, Politikerin und Fachfrau die gegenseitige Teilnahme an Lebensrealitäten zu fördern.»

Dr. Monique Frey
Kantonsrätin Grüne,
Projektverantwortliche CBM Schweiz

SSBL Botschafter Claudia Huser

«Die SSBL lebt meinen Grundsatz, dass Luzern ein lebenswerter Kanton für alle Menschen sein soll. Dieses tolle Engagement unterstütze ich als Botschafterin sehr gerne.»

Claudia Huser
Kantonsrätin und Fraktionspräsidentin glp Luzern, Stv. Geschäftsführerin Viscosuisse Immobilien AG & Stiftung Viscosuisse

 

SSBL Botschafter Damian Müller

«Menschen mit Behinderung brauchen unsere Unterstützung! Die SSBL unterstützt diese Menschen und setzt sich für ein längeres, selbstbestimmtes Leben der Behinderten ein. Dies führt zu Selbstvertrauen und Lebensqualität. Dafür verdient die SSBL meine und Ihre Unterstützung.»

Damian Müller
Ständerat FDP Kanton Luzern,
Vizepräsident Pro Senectute Luzern

SSBL Botschafter Stephan Schärli

«Als Leiter der Interdisziplinären Notfallstation des Luzerner Kantonsspitals Wolhusen, aber auch als Kantonsrat treffe ich immer wieder auf Menschen mit  Behinderung, die in ihrem Alltag auf Hilfe angewiesen sind. Die SSBL unterstützt diese Menschen und
bietet ihnen Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben und eine gute Lebensqualität.»

Stephan Schärli
Kantonsrat CVP Luzern, Leiter der Interdisziplinären Notfallstation LUKS Wolhusen, Verwaltungsratspräsident Spitex Region Willisau

SSBL Botschafter Yvonne Schärli

«Ob mit Behinderung, ob ohne: Mir ist ein normaler, freundlicher Umgang mit allen Menschen wichtig. Für mich ist es selbstverständlich, dass für alle Menschen die gleichen Rechte gelten, und alle sollen entsprechend behandelt werden. Ich freue mich auf die Begegnung mit Menschen der SSBL, und dass wir einander liebevoll, mit Respekt und auf Augenhöhe begegnen.»

Yvonne Schärli-Gerig
Altregierungsrätin SP