Botschafter der SSBL: Gemeinsam «s'Bescht möglech mache»

Freunde der Stiftung für Schwerbehinderte
Luzern SSBL


Rathausen 2
6032 Emmen
T 041 269 35 00
info@ssbl.ch

Botschafter/-innen SSBL wurden Mitglieder der Freunde SSBL

Aus Effizienzgründen ist der Schulterschluss mit den Botschaftern/-innen der SSBL notwendig. Somit kann zukünftig gemeinsam für die Unterstützung der SSBL geworben werden. Die Botschafter/-innen wurden darum in den Verein Freunde SSBL aufgenommen.

Zu einem erfüllten Leben gehören soziale Begegnungen, Aktivitäten und Betätigungen sowie das Erleben von Gemeinschaft. Dies ist besonders auch für Menschen mit schwerer Behinderung von grosser Bedeutung. Um dies in Zukunft erfüllen zu können, hat die SSBL in Rathausen drei neue Wohnhäuser eröffnet und das Klostergebäude saniert. Sie gestaltet das umliegende Areal hindernisfrei und sicher. Ein Grossteil der Kosten für dieses Projekt ist gedeckt. Für die «letzte Meile», speziell für die Renovation des Kircheninnenraums und die Revision der Orgel, sind wir aber auf Spenden und Unterstützung angewiesen. Damit kann die SSBL für die Bewohnerinnen und Bewohner «s'Bescht möglech mache».

Unterstützung erhält die SSBL durch eine ganze Reihe von bekannten Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft, die als Botschafterinnen und Botschafter für die SSBL wirken.

«Als Schwester einer jungen Frau mit Down Syndrom kenne ich die SSBL und ihre Institutionen. Was mich neben den Begegnungen mit Menschen mit Behinderung immer am meisten beeindruckt, ist die Geduld der Betreuungspersonen. Mit wie viel Einfühlungsvermögen sie auf die Bewohner und Bewohnerinnen eingehen, rührt mich sehr. Dieser Arbeit gilt mein grösster Respekt und tiefe Bewunderung. Die SSBL verdient die bestmögliche Unterstützung, um diese individuelle Betreuung aufrechterhalten zu können.»

Regula Mühlemann
Opern- und Konzertsängerin

Mein Projekt

«Menschen mit Behinderung brauchen unsere Unterstützung! Die SSBL unterstützt diese Menschen und setzt sich für ein längeres, selbstbestimmtes Leben der Behinderten ein. Dies führt zu Selbstvertrauen und Lebensqualität. Dafür verdient die SSBL meine und Ihre Unterstützung.»

Damian Müller
Ständerat Kanton Luzern,
Vizepräsident Pro Senectute Luzern

Mein Projekt

«Die SSBL ist schweizweit eine der grössten Organisationen, die Menschen mit schwerer Behinderung betreuen. Und eine der besten! Das verdient meinen Respekt und meine Anerkennung.»

Erwin Bachmann
Ehemaliger Verleger und
Verwaltungsratspräsident
LZ Medien Holding,
Ehrenpräsident Stiftung
LZ Weihnachtsaktion


Möchten Sie mit Ihrer Spende viel bewirken? Und genau wissen, wie die finanzielle Unterstützung eingesetzt wird? Gerne stellen wir Ihnen einige Möglichkeiten vor – für Ihre eigenen Ideen haben wir ebenfalls ein offenes Ohr.

Jetzt spenden

«Menschen mit Behinderung sind Teil unserer Gesellschaft. Die SSBL unterstützt und ermutigt sie in ihrer Selbstbestimmung. Sie setzt sich dafür ein, dass sie ein möglichst selbständiges Leben mit hoher individueller Lebensqualität führen können. Dafür verdient die SSBL meine und Ihre Unterstützung.»

Viktor Röthlin
Marathon-Europameister von 2010

«Mit ihren Institutionen an 12 verschiedenen Standorten im Kanton Luzern ist die SSBL mitten in der Gesellschaft zu Hause. Und bei ihr sind auch die betreuten Menschen z'mitts drin. Darum unterstütze ich die SSBL.» 

Reto Sieber
Inhaber SIGA AG Ruswil

«Alle Mitglieder unserer Gesellschaft haben das Anrecht, sich wohl zu fühlen, Abwechslung zu erleben, Entscheidungen zu treffen. Die SSBL macht für Menschen mit schweren Behinderungen das Beste möglich.»

Ariella Käslin
ehemalige Europameisterin und Vize-Weltmeisterin im Kunstturnen

«Als ehemaliger Präsident des Stiftungsrats der SSBL weiss ich, wie wichtig die Arbeit der Stiftung für Menschen mit schwerer Behinderung ist. Institutionen, die sich mit so viel Herzblut für die Schwächeren in unserer Gesellschaft einsetzen, verdienen meiner Meinung nach besondere Unterstützung.»

Konrad Graber
Ständerat Kanton Luzern

«Die Würde des Menschen ist unantastbar – die SSBL leistet einen wichtigen Beitrag dazu. Mit ihrer Arbeit sichert sie weiterhin würdiges Leben für Menschen mit einer schweren Behinderung. Dafür setze ich mich mit Überzeugung ein.»

Ruedi Meier
ehemaliger Stadtrat Luzern

«Rathausen ist ein Ort von historischer Bedeutung. Mit der SSBL und ihrem Engagement für Menschen mit schwerer Behinderung ist aus der langen Geschichte eine Erfolgsgeschichte geworden. Die SSBL schafft Lebensräume, wahrt die Privatsphäre und bietet Wahlmöglichkeiten. Damit ermöglicht sie Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen ein Leben in Würde. Das verdient meine Unterstützung.»

André Meyer
ehemaliger Luzerner Denkmalpfleger

«Getreu dem Motto ‹z'mitts drin› setzt sich die SSBL vorbildlich für die Integration und für die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen in unsere Gesellschaft ein und gestaltet für sie Lebensräume.»

Jörg Lienert
Verwaltungsratspräsident Jörg Lienert AG Luzern

«FCL und SSBL pflegen eine freundschaftliche Beziehung. Die regelmässigen Begegnungen in Rathausen oder an FCL-Spielen sind für uns sehr wertvoll. Wir erfahren so hautnah, wie Menschen mit schweren Behinderungen ihr Leben in Würde und mit viel Lebensfreude meistern. Die SSBL-Mitarbeitenden verrichten tagtäglich einen tollen Job. Das verdient Respekt und Unterstützung.»

Kudi Müller
Fussball-Legende, Botschafter FCL

«Unsere Besuche bei der SSBL in Rathausen und die Kontakte mit Bewohnerinnen und Bewohnern sind für uns etwas ganz Aussergewöhnliches. Viele sind Freunde geworden, die wir auch regelmässig an Spielen sehen. Die SSBL und die Bewohnerinnen und Bewohner sind getreu ihrem Motto «z'mitts drin». Und wir unterstützen das so gut wir können.»

Claudio Lustenberger
FC Luzern

«Für die Institution SSBL setze ich mich gerne als Botschafter ein, da es für mich eine noble Aufgabe ist, sich für die Schwerstbehinderten einzusetzen und weil mir das alte Kloster Rathausen als Emmer Bürger ans Herz gewachsen ist.»

Pius Segmüller
ehemaliger Kommandant der Schweizer Garde in Rom
ehemaliger CVP Nationalrat