Gemeinsam «s'Bescht möglech mache»

Möchten Sie mit Ihrer Spende viel bewirken? Und genau wissen, wie die finanzielle Unterstützung eingesetzt wird? Gerne stellen wir Ihnen einige Möglichkeiten vor – für Ihre eigenen Ideen haben wir ebenfalls ein offenes Ohr.

Jetzt spenden

Zu einem erfüllten Leben gehören soziale Begegnungen, Aktivitäten und Betätigungen sowie das Erleben von Gemeinschaft. Dies ist besonders auch für Menschen mit schwerer Behinderung von grosser Bedeutung. Um dies in Zukunft erfüllen zu können, hat die SSBL in Rathausen drei neue Wohnhäuser eröffnet und das Klostergebäude saniert. Sie gestaltet das umliegende Areal hindernisfrei und sicher. Ein Grossteil der Kosten für dieses Projekt ist gedeckt. Für die «letzte Meile», speziell für die Renovation des Kircheninnenraums und die Revision der Orgel, sind wir aber auf Spenden und Unterstützung angewiesen. Damit kann die SSBL für die Bewohnerinnen und Bewohner «s'Bescht möglech mache».

Unterstützung erhält die SSBL durch eine ganze Reihe von bekannten Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft, die als Botschafterinnen und Botschafter für die SSBL wirken.

«Als Schwester einer jungen Frau mit Down- Syndrom kenne ich die SSBL und ihre Institutionen. Was mich neben den Begegnungen mit Menschen mit Behinderung immer am meisten beeindruckt, ist die Geduld der Betreuungspersonen. Mit wie viel Einfühlungsvermögen sie auf die Bewohner und Bewohnerinnen eingehen, rührt mich sehr. Dieser Arbeit gilt mein grösster Respekt und meine tiefe Bewunderung. Die SSBL verdient die bestmögliche Unterstützung, um diese individuelle Betreuung aufrechterhalten zu können.»

Regula Mühlemann
Opern- und Konzertsängerin

SSBL Botschafterin Regula Mühlemann | © copyright by jutta vogel
SSBL Botschafter Damian Müller

«Menschen mit Behinderung brauchen unsere Unterstützung! Die SSBL unterstützt diese Menschen und setzt sich für ein längeres, selbstbestimmtes Leben der Behinderten ein. Dies führt zu Selbstvertrauen und Lebensqualität. Dafür verdient die SSBL meine und Ihre Unterstützung.»

Damian Müller
Ständerat Kanton Luzern,
Vizepräsident Pro Senectute Luzern

«Die SSBL ist schweizweit eine der grössten Organisationen, die Menschen mit schwerer Behinderung betreuen – und eine der besten! Das verdient meinen Respekt und meine Anerkennung.»

Erwin Bachmann
Ehemaliger Verleger und
Verwaltungsratspräsident
LZ Medien Holding,
Ehrenpräsident Stiftung
LZ Weihnachtsaktion

SSBL Botschafter Erwin Bachmann
SSBL Botschafter Martin Schwab | © copyright by Fotowerder

«Wir pflegen seit Jahren eine gute Nachbarschaft in Rathausen. Die Arbeit der SSBL beeindruckt mich sehr. Menschen mit Behinderung finden hier einen Platz, um selbstbestimmt zu leben und sich zu entwickeln. Dafür setze ich mich gerne ein.»

Martin Schwab
CEO Centralschweizerische Kraftwerke AG

«Getreu dem Motto ‹z'mitts drin› setzt sich die SSBL vorbildlich für die Integration und für die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen in unsere Gesellschaft ein und gestaltet für sie Lebensräume.»

Jörg Lienert
Verwaltungsratspräsident Jörg Lienert AG Luzern

SSBL Botschafter Jörg Lienert
SSBL Botschafter Claudio Lustenberger

«Unsere Besuche bei der SSBL in Rathausen und die Kontakte mit Bewohnerinnen und Bewohnern sind für uns etwas ganz Aussergewöhnliches. Viele sind Freunde geworden, die wir auch regelmässig an Spielen sehen. Die SSBL und die Bewohnerinnen und Bewohner sind getreu ihrem Motto ‹z'mitts drin. Und wir unterstützen das, so gut wir können.»

Claudio Lustenberger
Talentmanager FC Luzern

«Für die Institution SSBL setze ich mich gerne als Botschafter ein, da es für mich eine noble Aufgabe ist, mich für die Schwerstbehinderten einzusetzen. Und das alte Kloster Rathausen ist mir als Emmer Bürger ans Herz gewachsen.»

Pius Segmüller
Ehemaliger Kommandant der Schweizergarde in Rom, ehemaliger CVP-Nationalrat

SSBL Botschafter Pius Semüller