Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig

Kunst von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung

Network of Arts führt und kuratiert im Auftrag der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL die Galerie im Kloster und den Skulpturenweg. 

«In unseren Ateliers arbeiten über 35 Künstlerinnen und Künstler an ihrer eigenen Ausdrucksform. Durch ihre Malereien, Zeichnungen oder Skulpturen zeigen sie uns, wie sie die Welt wahrnehmen. Die Kunstwerke entstehen unter der Betreuung und Begleitung unseres Fachpersonals. Der Erlös der Werke der SSBL-Künstler/innen sowie ein Teil des Erlöses der Gastkünstler werden für die SSBL-Ateliers verwendet. Damit ermöglichen Sie Menschen mit Beeinträchtigung, sich kreativ auszudrücken und sich künstlerisch weiterzuentwickeln. Bei Interesse an einem Werk melden Sie sich bitte direkt bei unserer Kuratorin.»

Pius Bernet, Geschäftsführer SSBL

 

Vernissage Galerie im Kloster und Skulpturenweg

Die Ausstellung in der Galerie im Kloster und des Skulpturenwegs steht unter dem Thema «aufgewühlt». Die gezeigten künstlerischen Positionen begegnen diesem auf unterschiedliche Art und Weise, durch die Farbsprache, Formgebung, Inhalte oder Materialität. Die Diversität der Werke zeigt auf, wie indiviudell die Kunstschaffenden das Thema verarbeiten.


KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER - SSBL

Alice Amrein, Helena Baumeler, Susanne Bircher, Pia Bühlmann, Pascal Cadotsch, Sylvia Cristina da Costa Pinto, Dominik Hagmann, M. J., Dusan Jovanovic, Lea Kamber, Nehemie Kialunda, Franziska Koch, Reto Kronenberg, Rosetta Li Pira, Yathavi Pandiyan, P. S., Marco Schürmann, Sabrina Soffner, Vlora Veseli, Raphael Waldis

KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER - ZU GAST

Daniel Chiquet, J. Silvan Dossenbach, Laurina Fässler, Markus K. Fritschi, Julian Hess, Emilio Opromolla, Raphael Reift, Sabine de Spindler

 
Werke online kaufen

Shop

Ansprechperson

Vivienne Heinzelmann
Kuratorin Galerie im Kloster
E-Mail-Adresse
041 508 24 43

SSBL Galerie im Kloster, Gemälde in der Ausstellung, Klostergang | © copyright by jutta vogel

Galerie im Kloster

«Aufgewühlt»

ab dem 6. Mai 2022

MEHR

Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig

Skulpturenweg

«Aufgewühlt»

ab dem 6. Mai 2022

MEHR