Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig

Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung

Skulpturenweg

Network of Arts führt und kuratiert im Auftrag der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern den Skulpturenweg

Der Skulpturenweg ist eine weitere Initiative der SSBL, die es der Stiftung ermöglicht, dreidimensionale und grössere Werke der hauseigenen Künstler auszustellen. Während die Malereien und Zeichnungen in der Galerie im Kloster oft Werke von einzelnen Künstlerinnen und Künstlern sind, sind es im Skulpturenweg mehrheitlich kollaborativ entstandene Werke einer ganzen Gruppe von Künstler/-innen. Unsere kreativen Bewohnerinnen, Bewohner und Tagesbeschäftigte erschaffen so in den Ateliers gemeinsam Kunst, arbeiten und lachen zusammen mit den Betreuer/-innen. Die Werke aus den Ateliers werden auch im Skulpturenweg mit Werken von Gastkünstler/-innen kombiniert ausgestellt, um einen grösseren Kontext zu schaffen.

Der Verkaufserlös der Werke der SSBL Künstler/-innen wird für die SSBL-Ateliers verwendet.

 

Eröffnungsausstellung: «Der Mensch und sein Bildnis»

1. Mai 2021 bis 15. April 2022

«In unserer ersten Ausstellung drehen sich (fast) alle Werke um den Menschen und wie wir ihn sehen. Während der Gastkünstler Rochus Lussi Köpfe von Müttern und Vätern, einzig aufgrund von Erzählungen von deren Kindern, formte schufen die Künstler/-innen des Atelier Tons die traumhafte Figur Frau „Kunterbunt“ aus ihrer eigenen Fantasie heraus. Diese Kombination bietet die Basis für unsere aktuelle Ausstellung. Welches ist ein konstruiertes Bild des Menschen und welches ein imaginiertes? Ich hoffe sehr, sie finden Inspiration und Freude beim Spaziergang auf dem Skulpturenweg. Ich wünsche Ihnen gute Entspannung beim Entdecken.»

Florian Paul Koenig, Kurator Galerie im Kloster, Network of Arts

 

Ansprechperson

Florian Paul Koenig
Kurator Galerie im Kloster fpk@noa.lu

 

Impressionen Skulpturenweg

Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig
Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig
Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig
Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig
Skulpturenweg 2021 | © © Florian Koenig

 

zurück