Massnahmen Coronavirus SSBL

Für allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus hat das Bundesamt für Gesundheit BAG eine Hotline (058 463 00 00) eingerichtet.

Ab Montag, 26. Oktober 2020 haben wir für allgemeine Fragen unsere Corona-Hotline (Mo–Fr, 8–12 und 13–17 Uhr) reaktiviert:
Tel. 041 269 36 11 oder info@ssbl.ch

Samstag, 24. Oktober 2020

Wir setzen die seitens der Behörden verfügten Massnahmen sowie die von uns für den Fall einer Ausbreitung des Coronavirus für alle Standorte der SSBL konsequent um. Wir setzen alles daran, die Klientinnen und Klienten der SSBL optimal zu betreuen.  

Stand 24. Oktober 2020

Der Luzerner Regierungsrat hat am Freitag zu den bereits geltenden Massnahmen des Bundes weitere Verschärfungen zur Eindämmung der zweiten Welle beschlossen. Das Besuchsverbot für Spitäler und Pflegeheime gilt implizit auch für die SSBL, gehören doch sehr viele Kinder, Tagesbeschäftigte und Bewohnerinnen und Bewohner zur Risikogruppe.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Krisenstab der SSBL reaktiviert und hat folgende Sofortmassnahme beschlossen:

Zum Schutz der von uns betreuten Menschen sind ab Samstag, 24. Oktober 2020 alle Standorte der SSBL für Besucherinnen und Besucher bis auf Weiteres geschlossen.

Besuche in den Wohngruppen können nur im Härtefall bewilligt werden. Anstelle von Besuchen sollen die Möglichkeiten von Videokonferenzen genutzt werden. Im Verlauf der nächsten Woche werden wieder Besucherräume ausserhalb der Wohngruppen eingerichtet.

Die Schliessung des Areals für Besucherinnen und Besucher bedeutet auch:

  • dass das Café Rathausen sowie das Restaurant pro nobis für Besucherinnen und Besucher und Gäste ab sofort geschlossen ist.
  • dass die Verkaufsläden in Rathausen und Hitzkirch bis auf Weiteres geschlossen bleiben.
  • dass das Hallenbad ab sofort für alle externen Besucher geschlossen bleibt.
  • Alle Führungen und Anlässe von externen Gästen abgesagt werden.

Ab Montag, 26. Oktober 2020 haben wir für allgemeine Fragen unsere Corona-Hotline (Mo–Fr, 8–12 und 13–17 Uhr) reaktiviert: Tel. 041 269 36 11 oder info@ssbl.ch

 

Weiterhin müssen die Hygienevorschriften des Bundesamts für Gesundheit BAG konsequent umgesetzt werden:

  • Generelle Maskenpflicht
  • Abstand halten
  • Händeschütteln vermeiden
  • Hände regelmässig und gründlich waschen (ca. 20 Sekunden)
    oder Hände desinfizieren, Einwirkzeit der Mittel einzuhalten
  • In ein Taschentuch oder die Armbeuge husten und niesen
  • Papiertaschentücher nach Gebrauch in geschlossenen Abfalleimern entsorgen.
  • Regelmässig Räume lüften.

 

Für allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus hat das Bundesamt für Gesundheit BAG eine Hotline (058 463 00 00) eingerichtet. Umfassende Informationen zum Coronavirus, zur aktuellen Lage und zur Tätigkeit der eidgenössischen und kantonalen Behörden finden Sie auch auf www.lu.ch.

zurück