Informationen

Regionaljournal Zentralschweiz, Samstag, 23. Janaur 2021, 17.30 Uhr

«Masken tragen, Händehygiene - schwierig für unsere Klienten»

Im Interview mit Julia Stirnimann vom SRF stand Manuela Schlecht-Huber, Leiterin Wohnen und Arbeiten und Mitglied der Geschäftsleitung, Rede und Antwort zu Fragen rund um Coronamassnahmen in der SSBL. 

Jetzt hören

Für die Klientinnen und Klienten, aber auch für die Mitarbeitenden ist die aktuelle Situation immer noch sehr herausfordernd. Für viele Klientinnen und Klienten ist es schwer zu verstehen, warum zum Beispiel Restaurants geschlossen sind, Masken getragen oder Abstand gehalten werden muss. Mit der Maske ist auch die Kommunikation eingeschränkt, weil der Mund verdeckt ist und nicht von den Lippen gelesen werden kann. Auch soll die Lebensqualität nicht unnötig eingeschränkt werden. 

Beim Thema Impfen, erzählt Manuela Schlecht-Huber, mussten die jeweiligen Vertretungen der Klientinnen und Klienten angefragt werden und ihr Einverständnis abgeben. Der Rücklauf zeichnet bisher ein positives Bild zur Impfung. ca. 65% sagen Ja. 

23. Januar 2021
zurück