SSBL Mädchen in den Armen des Vaters | © copyright by jutta vogel

Reizvoll. Unser «Low-Vision-Raum»

Mit unserem innovativen Konzept schaffen wir einen Förderort für Kinder mit niedriger Sehkraft, der sich insbesondere für Kinder mit schwerwiegenden Beeinträchtigungen eignet.
 

Im «schwarzen Raum» werden möglichst alle Lichtquellen ausgeschlossen. Der besondere Ort ist komplett in Schwarz ausgestattet. Durch gezielte und dosierte Lichtimpulse gelingt es auch Kindern mit minimaler Sehkraft, auf die einzelnen Reize zu reagieren.
 

Wirkung des «Low-Vision-Raums»

  • Verbesserung der visuellen Wahrnehmung
  • Gezielte visuelle Stimulanz
  • Training vorhandener visueller Fähigkeiten
  • Anregung einer erhöhten Verarbeitung von visuellen Reizen

 

Sinnvoll. Unser «Snoezelen-Raum»

Durch das multifunktionale Konzept Snoezelen aus Holland werden Sinnesempfindungen ausgelöst, die in verschiedenen Wahrnehmungsbereichen wirken – sowohl entspannend wie auch aktivierend.

Unterschiedliche Reize werden eingesetzt, um die Wahrnehmung unserer fünf Sinne Hören, Sehen, Riechen, Schmecken und Fühlen anzusprechen. In angenehmer Atmosphäre gilt der Grundsatz «Nichts muss, alles kann». Die Methode wird sowohl zur Therapie als auch zur gezielten Förderung von Fähigkeiten eingesetzt.
 

Wirkung des «Snoezelen-Raums»

  • Verbesserung der Lebensqualität und des Wohlbefindens
  • Entdecken von Kommunikationsmöglichkeiten und Wahrnehmungsdimensionen
  • Stärkung der Autonomie, Kenntnis und Befriedigung von individuellen Bedürfnissen
  • Abbau fixierter Verhaltensmuster, Aktivierung von Interesse und Beschäftigung
  • Förderung von Vertrauen und Entspannung, Entwicklung von Beziehungen
  • Stressbewältigung und Ausleben von Gefühlen