Wohnplätze

Kontakt

Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL

Bereich Wohnheime und Tagesstätten

T 041 269 35 00
info@ssbl.ch

 

Wohnen und Betreuungsschwerpunkte

In einer Wohngruppe leben zwischen fünf und zehn Personen. Sie finden bei der SSBL ein Zuhause, auf Wunsch bis an ihr Lebensende.   

Die Wohngruppen sind durchmischt nach Alter, Geschlecht, Behinderungsart, Mobilität, Kommunikationsmöglichkeiten, Verhaltensauffälligkeiten und Betreuungsintensität.

Wir bieten verschiedene Wohnformen an, je nach Bedürfnisprofil der Klienten/-innen. So können wir eine bestmögliche Begleitung und Betreuung und eine hohe Lebensqualität sicherstellen. Nebst Wohngruppen ohne Betreuungsschwerpunkt bestehen Wohngruppen mit Schwerpunkt Pflege und Schwerpunkt Intensivbetreuung:

Pflegeschwerpunkt

In Wohngruppen mit Pflegeschwerpunkt werden Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung sowie hohem Pflegebedarf professionell begleitet und betreut.

Intensivbetreuung

In Wohngruppen mit Intensivbetreuung werden Menschen mit stark herausforderndem Verhalten begleitet und betreut. Nebst einer geistigen Behinderung sind sie oft zusätzlich von psychischen Störungen betroffen.

Wohnplatzangebot

Wohnplätze werden in Wohngruppen angeboten und umfassen die Begleitung und Betreuung von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in der Regel ab 18 Jahren in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit und Beschäftigung sowie Ferien und Freizeit.

  • Wohnplätze beinhalten eine Tagesstruktur in Form von Arbeit und Beschäftigung ohne Lohn.
  • Ferien- und Freizeitangebote werden nach den Bedürfnissen und Möglichkeiten organisiert und begleitet.
  • Alle Wohngruppen sind während 365 Tagen in Betrieb.
  • Mehrere Wohngruppen, verteilt auf mehrere Wohnhäuser und teilweise an unterschiedlichen Standorten, bilden zusammen eine Institution.
  • Grundsätzlich werden Einzelzimmer angeboten, deren Ausstattung variieren kann. Je nach Wunsch, Bedarf und Möglichkeit können Zimmer mit Verbindungstüren oder zwei nebeneinanderliegende Einzelzimmer bereitgestellt werden. Die Möblierung des Zimmers kann sowohl mit eigenen als auch mit SSBL-Möbeln erfolgen.
  • Die Finanzierung ist in der Taxordnung Wohnplätze geregelt.
Teams Pflege, Ausbildung und Nachtwache

In den Institutionen 2–6 bestehen nebst den Teams der Wohn- und Ateliergruppen zusätzliche Teams, die sich um die Aufgabenbereiche Pflege, Ausbildung und Nachtwache kümmern. (In vereinzelten Wohngruppen besteht nachts ein Pikettdienst.)

Arbeit und Beschäftigung, Freizeit und Ferien

Die Arbeits- und Beschäftigungsangebote bieten den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Tagesbeschäftigten eine sinnstiftende Tagesstruktur. Sie können aus zahlreichen handwerklichen, bewegungsorientierten und musisch-kreativen Atelierangeboten auswählen oder Arbeits- und Beschäftigungsangebote wahrnehmen, die in den Wohngruppen stattfinden. In allen Wohngruppen werden Freizeit und Ferien zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern gestaltet - entsprechend ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten und den Ressourcen der Wohngruppe. Ferien- und Freizeitangebote müssen durch Spenden finanziert werden.

Jetzt Spenden

Standorte

Die SSBL ist an 12 Standorten im ganzen Kanton Luzern präsent. Hier geht es zur Übersicht.

Anmeldung

Für Wohnplätze werden Frauen und Männer mit  geistiger und mehrfacher Behinderung aufgenommen. Bei der Aufnahme von Erwachsenen gilt es Folgendes zu beachten:

  • Der Eintritt erfolgt in der Regel ab 18 Jahren und ist spätestens vor Eintritt ins Rentenalter möglich.
  • Der gesetzliche Wohnsitz der Person oder ihrer Vertretung muss im Kanton Luzern liegen (Ausnahmen müssen speziell geprüft werden).
  • Voraussetzung für eine Aufnahme ist die Kostenübernahmegarantie des Kantons. Jede Aufnahme wird mit Vertrag geregelt.
  • Je nach Betreuungsbedarf stellen wir Wohnplätze nur in bestimmten Wohngruppen zur Verfügung.
  • Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen. 
  • Interne Übertritte sind möglich. Entsprechende Anliegen werden sorgfältig abgeklärt.

KONTAKT AUFNEHMEN

 

Taxordnung

Die je nach Angebot geltende Taxordnung der SSBL für Wohnplätze oder Tagesplätze bildet die Grundlage für die Rechnungsstellung der so genannten Selbstzahlerbeiträge (Kostgeld bzw. Tagestaxe) an die Vertretung. Gedeckt sind diese Leistungen durch IV-Rente, Ergänzungsleistung und Hilflosenentschädigung.

Tarife 2019

Der Bundesrat hat per 1. Januar 2019 eine Erhöhung der Hilflosenentschädigung (HE) beschlossen. Der Regierungsrat des Kantons Luzern verzichtet bei den Kostgeldbeteiligungen für Wohn- und Gastplätze gesamthaft für 2019 auf eine Erhöhung.