Luzerner Politprominenz kickt für die SSBL

Am Dienstag, 13. März 2018, trifft der FC Kantonsrat Luzern im Berner Stade de Suisse auf den FC Nationalrat. Der Kick-off zwischen den Parlamentarier-Mannschaften erfolgt um 19.15 Uhr auf dem Hauptplatz im legendären «Wankdorf». Dieser spannende Vergleich auf sportlicher Ebene steht ganz im Zeichen der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL. Der FC Kantonsrat Luzern sammelt rund um diese Charity-Partie «Matchbälle» im Wert von 100 Franken. Der Erlös fliesst vollumfänglich an den Verein Freunde der SSBL. Spenderinnen und Spender eines Matchballs à 100 Franken erhalten ihren Zeichnungsschein nach einer E-Mail an: frank.daniel@STOP-SPAM.football.ch

 

Die kickenden Luzerner Politiker werden von Urs Dickerhof gecoacht. Er ist überzeugt, dass der Kunststoff-Rasen im Stade de Suisse seinem Team am 13. März im Match gegen den FC Nationalrat in die Füsse spielen wird. Auch sonst ist der Mann am Spielfeldrand von der Güte seiner kickenden Crew überzeugt: «Wir sind gut, obwohl wir nicht regelmässig trainieren. Um dabei zu sein, muss man spielen können. Klar hat es bei uns Spieler darunter, die regelmässig Sport treiben, ja sogar Fussball spielen. Aber längst nicht alle.» 

 

Erfolgreiche Meisterschaft
Die 12 bis 14 Kantonsparlamentarier des Luzerner FC Kantonsrats spielen regelmässig mit gutem Erfolg. Am eidgenössischen Parlamentarierturnier in Wil/SG beispielsweise kickten und skorten sie sich im Sommer 2017 auf den dritten Schlussrang. Die Luzerner Equipe dominierte ihre Spiele. Sie scheiterten erst im Halbfinal und Penaltyschiessen am späteren Schweizermeister Wallis. Im Klassierungsspiel um Platz drei entschieden die Penaltys der beiden Kantonsräte Hasan Candan und Rolf Born sowie von Ständerat Damian Müller das Spiel.

 

Der FC Nationalrat
Die Spielerinnen und Spieler des FC Nationalrats spielen während der Session jeweils am Dienstag im Stade de Suisse einen Match. Einmal im Jahr findet das Vierländerturnier mit Deutschland, Frankreich und Finnland statt. Am 13. März empfangen sie nun aber den FC Kantonsrat aus Luzern.

 

Gute Gelegenheit
Für Coach Dickerhof ist der Match vom 13. März in Bern samt gemeinsamem Essen mit den Parlamentariern des FC Nationalrats in erster Linie ein gesellschaftlicher Anlass – und eine gute Gelegenheit, die wichtige Arbeit der SSBL auch ausserhalb des politischen Parketts finanziell zu unterstützen. Er ruft denn auch Firmen, Vereine und Private zum Buchen bzw. Spenden vieler Matchbälle auf.

 

Gut zu wissen: Zum Bezug eines Zeichnungsscheins für Matchbälle à 100 Franken schicken Spenderinnen und Spender eine E-Mail an: frank.daniel@STOP-SPAM.football.ch

Weiterempfehlen

Folgen Sie uns
SSBL Youtube Channel Google Plus

Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL
Rathausen · 6032 Emmen · 041 269 35 00 · info@STOP-SPAM.ssbl.ch

 

 

z'mitts drin
background
Mis Bild esch för d'Usstellig